• Jede Tüte spendet!
  • Natürlich mit ❤ verpackt
  • 🚚 emissionsfreier Versand
  • Jede Tüte spendet!
  • Natürlich mit ❤ verpackt
  • 🚚 emissionsfreier Versand

So arbeiten wir + 3 Tipps


Wie Nusswahn umweltbewusste Snacks herstellt + 3 Tipps für deinen Alltag

Nachhaltigkeit spielt nicht nur bei uns im Nusswahn Office eine große Rolle, sondern wird mehr und mehr ein gesellschaftliches Thema,  mit dem es sich auseinanderzusetzen lohnt. Jeder kann im Alltag dazu beitragen, ein Teil von bewussteren und nachhaltigeren Lebensweisen zu werden. Dabei möchten wir für dich konkrete Möglichkeiten auflisten, die dir das bewusstere und nachhaltigere Leben vereinfachen und hoffentlich einen Denkanstoß liefern auch ein Teil des Nusswahn Mindsets zu werden.

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Laut Duden bedeutet das Wort Nachhaltigkeit vor allem etwas mit längerer Wirkung auf längere Zeit gesehen zu unternehmen. Besonders geläufig ist das Wort durch den Zusammenhang im umweltbewussten Kontext. Wer nachhaltig lebt, bringt seine Lebensweise mit umweltbewussten Standards in Einklang. Verzichtet also beispielsweise auf umweltschädliche Verpackungen und achtet auf die Herkunft seiner Lebensmittel. Natürlich kann auch veganes und vegetarisches Verhalten zu bewussterem und nachhaltigerem Verhalten mit Bezug auf die Umwelt führen.

Bezüglich Veränderungen der Umwelt stellen sich dabei natürlich vor allem sieben elementare und grundsätzliche Probleme und Herausforderungen dar:

  • Plastikmüll, der die Umwelt durch schlechte Möglichkeiten zum Abbau belastet
  • Welthunger
  • Abholzung von Wäldern bzw. Regenwäldern
  • Luftverschmutzung
  • Klimawandel, als elementare und zentrale Herausforderung unserer Zeit
  • Wasserknappheit
  • Artensterben

Jedes dieser Herausforderungen und teilweise auch drastischen Probleme lässt sich im Kern auf unbewusstes, nicht nachhaltiges Verhalten menschlicher Natur zurückführen. Und jeder ist in der Verantwortung seinen Alltag auf eine zukunftsorientierte Lebensweise anzupassen.

Was tut Nusswahn für ein nachhaltiges Snackerlebnis?

Bevor wir etwas tiefer in die Thematik eintauchen und dir Tipps und Vorschläge für deinen Alltag liefern, die dir ein umweltbewussteres Leben einfacher machen können, möchten wir gemeinsam mit dir entdecken, was Nusswahn dafür tut, dass unsere Nüsse, Sweets und Trockenfrüchte möglichst nachhaltig und umweltbewusst bei dir im Supermarktregal und in deinem Snackschrank landen. Bei Nusswahn versuchen wir die komplette Kette von der Herstellung bis zur Lieferung zu dir so umweltbewusst wie möglich zu gestalten und dir somit nachhaltige Snacks anbieten zu können.

  • Nusswahn Verpackungen lassen sich hervorragend wiederbenutzen. Bewahre dazu einfach deine leere Nusswahn-Tüte auf und verstaue nächstes Mal einfach das Brötchen für deine Arbeit darin. Unsere Verpackungen sind so konzipiert, dass sie besonders reißfest und robust sind, sodass du sie immer wieder verwenden und somit „upcyclen“ kannst. Außerdem achten wir darauf, dass wir bei der Verpackung nur auf recycelbare und ökologische Hilfsmittel zurückgreifen. Das beginnt bei uns bereits bei der Auswahl unseres Klebebandes für dein Paket und geht natürlich sogar bei den recycelbaren Handschuhen weiter. Schlussendlich kannst du unsere Pakte selbstverständlich und vollumfänglich kompostieren bzw. recyclen. Sogar im Bereich unseres Mindesthaltbarkeitsdatums, das du auf jeder Verpackung von unseren Nusswahn Produkten findest, haben wir auf Nachhaltigkeit geachtet. Diese werden auf nachhaltigem Grasspapier gedruckt und sind somit absolut kompostierbar.
  • Die Lieferung bei Nusswahn erfolgt vollkommen CO-2 neutral. Unsere Pakete erhältst du von uns ausschließlich mit DHL GoGreen geliefert. Wir garantieren dir also eine komplett emissionsfreie Lieferung bis zur Haustür.

Entdecke unsere wahnsinnig leckeren und nachhaltigen Produkte

#globalcharming statt #globalwarming

Mit unserer Kampagne #globalcharming möchten wir bei Nusswahn ein Zeichen gegen Verschwendung und Ausbeutung von Umweltressourcen setzen und uns somit für ein bewussteres und nachhaltigeres Konsumerlebnis einsetzen. #globalcharming steht dafür für das charmantere Umgehen mit unserem Planeten und genau entgegen allem, was zu #globalwarming führt. Wir bei Nusswahn setzen uns für Nachhaltigkeit ein und heißen jeden herzlich willkommen, der mit uns unsere Mission #globalcharming verfolgt. Entdecke unsere Kampagne unter dem Instagram-Hashtag #globalcharming.

Gemeinsam sind wir dafür verantwortlich unsere Lebens- und Denkweise einem zukunftsorientierten zusammenleben anzupassen. Werde Teil der Nusswahn Mission.

Was kannst du für einen umweltbewussteren Alltag tun?

Wir haben dir zahlreiche Alternativen und Möglichkeiten zusammengestellt, die dir ein umweltbewussteres Einkaufen und einen nachhaltigeren Alltag ermöglichen, ohne deinen Rhythmus komplett umzustellen. Diese Liste wird fortlaufend von uns aktualisiert und erweitert. Hast du Ideen? Berichte uns gerne davon.

1. Versuche nachhaltig einzukaufen

Es ist nicht immer leicht seinen Einkauf hinsichtlich ökologischen Fußabdruck zu kontrollieren. Dennoch solltest du langfristig versuchen deinen Fleischkonsum, sowie den Verbrauch von Plastikverpackungen einzudämmen, wenn du dir einen nachhaltigeren Alltag als Zielsetzung vorgenommen hast.

2. Obst- und Gemüsenetze als Plastikersatz

Wahrscheinlich die Umweltsünde schlechthin: Plastikbeutel zum Transport von deinen Einkaufsartikeln. Mittlerweile wurden sie von einigen Supermarktketten bereits aus dem Sortiment gekickt, ab und zu sind sie aber noch auffindbar. Und natürlich solltest du sie absolut vermeiden. Verwende stattdessen doch Obst- bzw. Gemüsenetze. Diese kannst du immer wieder verwenden und sie halten deinen Einkauf hervorragend zusammen.

3. Plane deinen Einkauf im Voraus

Mein größtes Problem im Haushalt? Lebensmittel auch wirklich zu verwenden, die ich gekauft habe. Tatsächlich geht es sehr vielen Menschen so: Häufig landen ungeplante Lebensmitteleinkäufe früher oder später im Mülleimer ohne benutzt und verzehrt worden zu sein. Dem kannst du ganz einfach entgegenwirken, indem du deine Einkäufe nach Bedarf und Rezepten planst. Gut für die Umwelt und natürlich auch gut für deinen Geldbeutel.

Diese Liste wird ständig von uns erweitert und angepasst. Für Anregungen melde dich gerne bei uns!